Giebel-Verlag | Ihr kompetenter Partner für Fort- und Weiterbildung Bücher, DVD und CD

 

Der Giebel-Verlag hat sich darauf spezialisiert, Medien zur Fort- und Weiterbildung in der HNO-Heilkunde
und benachbarten Grenzgebieten zu vertreiben. 

  • Auf Deutsch sind folgende CD verfügbar: 
    Endonasale Duraplastik, die Rehabilitation des gelähmten Gesichtes unter Einschluss der Fazialischirurgie, Basistechniken der Rhinoplastik, die Chirurgie des Mittelohres, die interdisziplinäre Chirurgie der Tränenwege.
     

  • Auf Englisch sind folgende CD verfügbar: 
    The Rehabilitation of the paralysed face and the facial nerve, Surgery of the middle ear, Endonasal Duraplasty
     

  • Auf Spanisch sind folgende CD verfügbar: 
    La cirogia del oido medio 
     
     

Die Homepage vom Giebel Verlag für Fortbildung und Weiterbildung
Homepage vom Giebel Verlag


 
Das neuste Werk ist die erste umfassende Darstellung der Nachbehandlung nach HNO-Operationen
von Rainer Weber und Werner Hosemann.

Buch: Nachbehandlung nach HNO-Operationen

Nachbehandlung nach HNO-Operationen
Die adäquate und differenzierte Nachbehandlung hilft, Operationsergebnisse zu sichern und Fehlentwicklungen der Heilung zu korrigieren. Wie sieht der Normalverlauf nach Operationen im HNO-Fachgebiet aus? Wie erkenne ich Komplikationen und behandele diese frühzeitig und effektiv? Welche lokale und systemische medikamentöse Therapie fördert ein optimales operatives Ergebnis? Ab wann darf der Patient wieder duschen, Haare waschen, seinem Lieblingssport nachgehen? Diese und viele andere Praxis relevante Fragen werden von namhaften Autoren prägnant und pragmatisch nach neuestem Stand der Erkenntnis beantwortet. Diese Monographie will so eine Brücke zwischen Klinik und Praxis bauen. 

Rainer K. Weber, Werner G. Hosemann 
 

Das Buch "Nachbehandlung nach HNO-Operationen" hier bestellen!

Buchbesprechung von Prof. Dr. Wolfgang Draf, Fulda

Mit Recht betonen die Herausgeber, dass vielfach erst die adäquate Nachbehandlung hilft, ein Operationsergebnis zu sichern oder Fehlentwicklungen der Heilung frühzeitig zu korrigieren.
Die Empfehlungen zur Nachbehandlung sind sehr unterschiedlich. Ein gutes Beispiel ist die Frage wie intensiv oder auch aggressiv die Betreuung der Patienten nach endonasalen Nasennebenhöhlenoperationen sein soll. Bestimmte Varianten der Nachbehandlung ergeben sich auch aus den unterschiedlichen Operationstechniken der verschiedenen Schulen.
Die Herausgeber und die Autoren der einzelnen Kapitel bemühen sich trotzdem eine gewisse Vereinheitlichung zu erreichen.
In 13 Kapiteln wird die Nachbehandlung nach kleineren, aber auch großen Operationen detailliert und für Kollegen jeglichen Ausbildungsstandes gut verständlich dargelegt. Erfreulich ist die Mitteilung vieler Details und mancher Tricks, die den Unterschied machen. Die Palette reicht von der Nachbehandlung nach Ohroperationen über Eingriffe an der Nase und den Nasennebenhöhlen, die verschiedenen Formen der Mandeloperation und Adenotomie, Laserchirurgische Eingriffe, Halschirurgische Operationen und Kehlkopfeingriffe, die Speicheldrüsenoperationen bis zur Rhinoplastik.
Ein Kapitel zur Frage Impfen und Operationen rundet das Werk von mehr als 200 Seiten ab. Die Bebilderung in den meisten Kapiteln ist vorbildlich.
Erfreulich ist die einheitliche und didaktisch ausgezeichnete Grundstruktur der Kapitel. Dies erleichtert dem Leser die Orientierung.
Verschiedene Operationstechniken, die eine spezifizierte Nachbehandlung erfordern, sind Teil der Darlegungen, wichtige neue Instrumente werden erwähnt. Unterschiedliche Meinungen zur Nachbehandlung sind an Hand aktueller Literatur gegenübergestellt, wobei die Autoren ihre eigene Meinung unmissverständlich formulieren. 
Lokaler und systemischer Nachbehandlung wird ein breiter Raum gewidmet.
Besonders wichtig ist die ausführliche Darstellung von postoperativen Komplikationen, der notwendigen Konsequenzen falls es zu solchen gekommen ist und wie diese frühzeitig zu erkennen sind.
Praktisch wertvoll sind die Hinweise wie sich Patienten unmittelbar postoperativ verhalten sollen. Für die Dauer der Arbeitsunfähigkeit und auch für die Sportausübung werden Empfehlungen ausgesprochen.
Erfreulich ist, dass nicht nur der Laserchirurgie des Kehlkopfs sondern auch den klassischen Kehlkopteilresektionen und der leider gelegentlich immer noch notwendigen Laryngektomie ausreichend Aufmerksamkeit gewidmet wird. Je seltener solche Operationen vorgenommen werden,
desto wichtiger sind die den jüngeren Kollegen teilweise nicht mehr bekannten Grundsätze der Nachbehandlung. Auch die Stimmprothesenbehandlung zur Stimmrehabilitation kommt nicht zu kurz.
Am Schluss jeden Kapitels finden sich aktuelle Literaturhinweise. Ein Sachverzeichnis, welches in einer Neuauflage etwas ausführlicher sein könnte, rundet das Werk ab.
Man muss den Herausgebern und Autoren sehr für die hervorragende Zusammenstellung in einem knappen, aber instruktiven und noch dazu preisgünstigen Band danken, die es in dieser Form bisher nicht gegeben hat und das Nachschlagen in vielen verschiedenen Büchern erspart.
Das Buch ist nicht nur Kollegen in Weiterbildung, sondern jedem Hals-Nasen-Ohrenarzt wärmstens zu empfehlen, gehört in jede Kliniksbibliothek und kann auch Notärzten von Nutzen sein. 
Das Werk sollte eine schnelle Verbreitung erfahren. Es wird helfen, dass sich ein dringend notwendiger Standard in der Nachbehandlung von HNO-Operationen herausbildet.
  


 

CD: Endonasale Duraplastik

Endonasale Duraplastik
Die endonasale Duraplastik wird aufgrund ihrer geringen Morbidität und hohen Erfolgsrate gegenüber den extranasalen Techniken in den letzten Jahren zunehmend eingesetzt. Die in der Literatur angegebene Erfolgsrate von 84-100% konnte durch die eigene Erfolgsrate von 94,7% bei einer Serie von 136 endonasalen Duraplastiken in einem Zeitraum von 18 Jahren in der HNO-Klinik Fulda bestätigt werden. 

Die speziell entwickelte Lern-CD zeigt erstmals anhand von 6 Video-Animationen, 7 Fall-Demonstrationen, ausgewählter Literatur und eigenen Ergebnissen die verschiedenen Techniken der endonasalen Duraplastik (Onlay- und Underlay-Technik, Tabaksbeuteltechnik nach Kley und Fettobliteration) zur Versorgung von Defekten im Bereich der Stirnhöhlenhinterwand, des Siebbeindaches, der Lamina cribrosa und der Keilbeinhöhle und hilft so den HNO-Chirurgen in seiner Ausbildung diese Techniken zu erlernen. Ergänzend wird die zur genauen Lokalisation von Duradefekten notwendige Diagnostik (Dünnschicht-CT, Kernspintomographie, CT-Zisternographie und Fluoreszein-Endoskopie) vorgestellt.

B. Schick, R. Weber, R. Keerl, W. Draf
unter Mitarbeit von: R. Ibing, D. Brors, H. Arps, M. Kind, H. Kronsbein, J.-P. Haas, G. Kahle 
 

Die CD "Endonasale Duraplastik" hier bestellen!

Defekte in der Hirnhaut (Dura) können zu einem Abfließen von Hirnwasser (wässrige Sekretion) und einem Aufsteigen von Luft führen. Ein Hirnhautdefekt bietet eine Schwachstelle, durch die Bakterien aus der Nase in das Schädelinnere aufsteigen können, was zu einer Entzündung der Hirnhaut (Meningitis) oder einer weitergehenden Entzündung im Hirninnenraum führen kann.
Deshalb werden in der vorliegenden CD verschiedene Techniken der endonasalen Duraplastik (Verschluss der Hirnhaut durch die Nase) beschrieben.
 


 

CD: Die Rehabilitation des gelähmten Gesichts unter Einschluss der Fazialischirurgie

Die Rehabilitation des gelähmten Gesichts unter Einschluss der Fazialischirurgie
Auf dieser CD-ROM wird das gesamte operative Spektrum der Fazialischirurgie (End-zu- End Anastomose, Rerouting, Interposition von Interponaten, Hypoglossus - Pfropf Anastomose) sowie der Rehabilitation des gelähmten Gesichts (Goldgewichtimplantation, Augenbrauenanhebung, Kanthopexie, Temporalismuskel - Zügelplastik, Anwendung von Botolinustoxin) gezeigt. Sie umfaßt insgesamt ca. 50 Minuten Videosequenzen.

R. Keerl, F. Hilterhaus, W. Draf, R. Laskawi
Unter Mitarbeit von: M. May, J. Schulz, R. Weber, R. Ibing 
 

Die CD "Die Rehabilitation des gelähmten Gesichts unter Einschluss der Fazialischirurgie" hier bestellen!

Die Lähmung des Gesichtsnerven (Nervus facialis) führt zu ausgeprägten ästhetischen Beeinträchtigungen und zu einer funktionellen Beeinträchtigung. Der Lidschluss gelingt nicht mehr, das Auge trocknet aus. Die Gesichtsweichteile hängen nach unten, der Mundwinkel kann nicht mehr angehoben werden, so dass es hier zu Problemen beim Essen und Trinken kommen kann. Die Fülle von Operationstechniken zur statischen oder dynamischen Wiederherstellung oder Restruktion der Fazialisfunktion werden umfassend dargestellt.
 


 

CD: Basistechniken der Rhinoplastik

Basistechniken der Rhinoplastik
Auf dieser CD-ROM werden in ca. 60 Minuten MPEG-Videos die Basistechniken der Rhinoplastik dargestellt. Neben den verschiedenen Zugängen (geschlossene / offene Technik) werden die unterschiedlichen Präpariertechniken an den Flügel-/ Seitenknorpeln und die Bearbeitung des knöchernen Nasengerüstes in exzellenter Videoqualität demonstriert. 

F. Schauss, R. Keerl
Unter Mitarbeit: R. Ibing, W. Draf
 

Die CD "Basistechniken der Rhinoplastik" hier bestellen!

Die Veränderung der äußeren Nasenform mittels Rhinoplastik (Nasenplastik) kann aus ästhetischen und funktionellen Gründen erfolgen.
Es werden grundsätzlich geschlossene und offene Techniken unterschieden. Die vorliegende CD umfaßt die Höckerschiefnase, Nasenspitzenprobleme, Nasenverkleinerung, Nasenklappenplastik.
 


 

CD: Die Chirurgie des Mittelohres

Die Chirurgie des Mittelohres 
Diese CD stellt grundsätzliche Aspekte der Mittelohrchirurgie vor, wobei der operative Teil in drei Sektionen aufgeteilt ist: Zugangs- und Verschlußtechniken, Prinzipien der Tympanoplastik Typ I und Typ III. Diese Techniken werden in 14 High-Quality MPEG - Operationsvideos von insgesamt 69 Minuten Dauer präsentiert. Eine Bibliothek beinhaltet Artikel über die Grundsätze der Lokalanästhesie und die generellen Aspekte dieser Art der Chirurgie. Weiterhin werden die gebräuchlichsten Instrumente gezeigt. Ein radiologischer Teil führt in die konventionelle, aber auch computertomo-graphische Diagnostik ein.

R. Keerl, H. Hildmann 
unter Mitarbeit von W. Draf, A. Gödecke, J.-P. Haas, G. Kahle, R. Koslowski, H. Sudhoff, A. Schmelzer, R. Weber, Ch. Steigerwald, H. Kaftan, R. Ibing 
 

Die CD "Die Chirurgie des Mittelohres" hier bestellen!

Die Chirurgie des Mittelohres dient der Sanierung des chronisch-entzündlichen Prozesses, des Verschlusses einer Öffnung (Perforation) im Trommelfell sowie der Rekonstruktion einer bestehenden Mittelohrschwerhörigkeit. Hierbei soll die Schallübertragung vom Trommelfell auf das Innenohr möglichst optimal wiederhergestellt werden.
Eine Mittelohroperation kann notwendig werden bei chronischer Schleimhauteiterung, chronischer Knocheneiterung (Cholesteatom), sogenannter Otosklerose (Verknöcherung der Steigbügelfußplatte) oder auch bei Exostosen (Knochenauswüchsen) im Gehörgang.
 


 

Die interdisziplinäre Chirurgie der Tränenwege

Die interdisziplinäre Chirurgie der Tränenwege
In einem interdisziplinären Ansatz stellen Ophthalmologen und HNO-Chirurgen in insgesamt 10 Beispielen von insgesamt 46 Minuten MPEG-Videos (vergleichbar mit VHS-Qualität) ihre Konzepte bei den unterschiedlichsten Problemen der Tränenwegschirurgie dar. Dabei reicht das Spektrum von der einfachen Bougierung bei Stenosen im Bereich der Hasner´schen Klappe bis zur Demonstration der aufwendigen Konjunktivo-Rhinostomie. In die grundlegende radiologische Diagnostik wird ebenfalls durch Videos eingeführt. Die gebräuchlichsten Instrumente werden in Wort und Bild vorgestellt. In einer Bibliothek präsentieren die unterschiedlichen Fachdisziplinen ihre Vorgehensweisen in ausdruckbaren Artikeln. 

Rainer Keerl und Rainer Weber unter Mitarbeit von W. Draf, A. Gödecke, J.-P. Haas, G. Kahle, S. Behrendt, H. Busse, K. Dshambazov, K. H. Emmerich, P. Esser, B. Freigang, G. Fuchs, H. Krüpe, O. Michel, R. Rochels, B. Möller, J. Schäfer
 

Die CD "Die interdisziplinäre Chirurgie der Tränenwege" hier bestellen!

Impressum

Der Giebel-Verlag hat sich darauf spezialisiert, Medien zur Fort- und Weiterbildung in der HNO-Heilkunde und benachbarten Grenzgebieten zu vertreiben.
- HNO, Nachbehandlung, Fortbildung, Weiterbildung, HNO-Operationen, Rhinoplastik, Tränenwegschirurgie, Duraplastik, Fazialischirurgie, Mittelohrchirurgie, Nasennebenhöhlenchirurgie -
Giebel-Verlag | Ihr kompetenter Partner für Fort- und Weiterbildung Bücher, DVD und CD.